Wenn Sie Ihr Haus verkaufen möchten, so müssen Sie den genauen Wert kennen, um beim Verkauf einerseits den bestmöglichen Preis zu erzielen und andererseits nicht darauf wie auf Sauerbier sitzen bleiben. Nur wenn das Haus zu einem realistischen Marktpreis angeboten wird, werden sie es zügig zu einem angemessenen Preis verkaufen.


Die Ermittlung des Verkehrswertes ihres Hauses ist nicht einfach. Unsere anerkannten Immobilienspezialisten helfen Ihnen kostenlos und unverbindlich dabei, den Verkehrswert ihres Hauses exakt zu bestimmen.

Darüber hinaus bekommen Sie von uns wertvolle und exklusive Hinweise, wie potentielle Käufer Ihr Haus sehen. Unter anderem erfahren Sie so, ob Sie eventuell noch für einen besseren Verkaufspreis etwas an der Immobilie machen sollten.

Der Verkehrswert des Hauses - das Grundstück spielt die größte Rolle


Bei der Wertermittlung eines Hauses zum Zwecke des Verkaufs, spielt das Grundstück eine wichtige Rolle. Die Lage entscheidet direkt über den Wert. In dicht bebauten Städten und Ballungszentren ist ein gleich großes Haus mit Grundstück normalerweise ein Vielfaches dessen Wert, was es auf dem flachen Land kostet.


Der Verkehrswert des Hauses wird zudem auch durch die nähere Umgebung bestimmt. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, die Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen und Ärzten, aber auch die Nähe von Parks, Grünflächen und Wasser (See, Fluss, etc.) beeinflusst den Wert deutlich.


Aber auch die Größe des Gartens (insbesondere als Spielmöglichkeit für Kinder), die Ausrichtung des Grundstücks (haben Balkon oder Terrasse nachmittags Sonne) und die Möglichkeiten eines Anbaus (Hauserweiterung, Wintergarten) oder einer Garage/Carport fließen in die Wertermittlung ein.


Neben der Grundstücksbewertung zählt natürlich auch der Wert des Hauses an sich. Viele Faktoren fließen in die Hauswertermittlung ein.


Baujahr, Wohnfläche, Bauweise, Zustand von Mauerwerk, Keller und Dach, die Dämmung, Heizung und Elektrik, Zuschnitt und Größe der einzelnen Zimmer, Alter und Art der Fenster und die vielen Besonderheiten, die jedes Haus einzigartig machen, sind für die Bewertung eines Hauses wichtig.


Gerne helfen unsere Spezialisten Ihnen dabei, den Verkehrswert ihres Hauses für einen möglichen Verkauf kostenlos und unverbindlich zu ermitteln.


Wenn der Immobilienspezialist die vorgenannten Punkte mithilfe einer Checkliste abgearbeitet und gesammelt hat, so wird er beginnen, den Verkehrswert des Hauses zu ermitteln.

Generell bedient man sich dazu dreier Verfahren. Es gibt, das Ertragswertverfahren, das Vergleichswertverfahren und das Sachwertverfahren.


Im Vergleichswertverfahren werden verschiedene Objekte miteinander verglichen und dadurch ein Preis ermittelt.

Im Ertragswertverfahren wird die erzielbare Rendite des Hauses (Mieteinnahmen minus Betriebskosten) bestimmt.

Im Sachwertverfahren wird einerseits der Wert des Grundstücks über dem Bodenrichtwert ermittelt und andererseits der theoretische Preis für einen vergleichbaren Neubau abzüglich der bisherigen Abnutzung bestimmt.


In der Regel wird für ein selbstbewohntes Einfamilienhaus, aber auch für eine Doppelhaushälfte, das Vergleichswertverfahren genutzt, wenn ein Verkaufspreis ermittelt werden muss. Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften lassen sich nur schlecht vermieten und sind in der Regel keine guten Kapitalanlagen.


Das Sachwertverfahren hingegen spiegelt oft nicht den tatsächlich am Markt erzielbaren Preis wieder und ist daher ebenfalls meist ungeeignet, wenn die Immobilie verkauft werden soll. Das Sachwertverfahren findet häufig Anwendung, wenn es um eine Erbschaft, Scheidung oder eine Wertermittlung für das Finanzamt geht.

Wir ermitteln Ihnen den Verkehrswert ihres Hauses kostenlos


Wenn Sie Ihr Haus verkaufen möchten, sollten Sie den genauen Wert kennen. Wir ermitteln Ihnen professionell den Verkehrswert, ohne dass ihnen dabei Kosten oder Verpflichtungen entstehen.



Angaben zur Person


Kostenfrei anfordern

Angaben zur Immobilie

VerkaufenVermieten




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.