1. Startseite
  2. Immobilienpreise
  3. Angst vor der Preiswende: Immobilie jetzt verkaufen?

Angst vor der Preiswende: Immobilie jetzt verkaufen?

Immobilie jetzt verkaufen Preiswende
Autorenbild
Autorenbild

Christoph Doering

Immobilienmakler

Letztes Update: 22. Dezember 2023

Lesedauer: 3 Minuten

Momentan scheint sich der Immobilienmarkt in einer schwierigen und schwer vorhersehbaren Lage zu befinden. Zurzeit ist die Nachfrage nach Immobilien sehr hoch. Allerdings gilt das auch für die Preise. Außerdem steigen parallel dazu die Zinsen für Kredite an. Aus diesem Grund haben momentan viele Leute damit Probleme, sich den Traum einer eigenen Immobilie zu erfüllen. Doch die ansteigenden Zinsen verteuern Immobilienkredite, was die Preise für Häuser und Wohnungen wieder drücken könnte. Viele Immobilienbesitzer fragen sich jetzt, ob nun für sie der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um ihre Immobilie zu verkaufen, während andere noch den richtigen Moment zum Kauf abwarten müssen. In diesem Artikel möchten wir darauf eingehen, ob sich der Verkauf einer Immobilie jetzt lohnen könnte und was uns in der Zukunft des Immobilienmarktes noch erwarten wird.

Sollten Sie mit dem Immobilienverkauf besser warten?

Zwar ist die Preisentwicklung auf dem Immobilienmarkt zurzeit günstig, aber dennoch sollte der Verkauf in manchen Fällen gut durchdacht sein. Möchten Sie zum Beispiel eine Eigentumswohnung verkaufen, weil Sie lieber ein Haus kaufen wollen, könnte es sinnvoll sein, die Wohnung zu vermieten, statt sie zu verkaufen. Auf diese Weise erhalten Sie eine regelmäßige Einkommensquelle. Zur Voraussetzung gehört, dass Sie sich in einem finanziellen Rahmen befinden, der den Hauskauf zulässt, ohne dass Sie die Wohnung direkt verkaufen. Auch je nach Lage und Region der Immobilie, die Sie verkaufen möchten, könnte es sich für Sie lohnen, mit dem Verkauf noch einmal zu warten. Informieren Sie sich gut über die aktuellen Preise der Umgebung. Bei Unsicherheiten könnte es auch helfen, einen Experten zurate zu ziehen. 

Steigen die Preise von Wohnungen weiter an?

Es ist schwer zu sagen, ob die Preise für Wohnungen noch weiter ansteigen. Es gab bereits einen Rückgang bei der Nachfrage, der sich durch weitere Zinsschritte der EZB verstärken könnte. Das würde dann zu niedrigen Preisen führen. Dabei ist allerdings schwer zu sagen, in welchen Regionen dieser Preisrückgang stattfindet und wie stark er ausfallen wird. Unbekannt ist auch, wann der Markt sich wieder in einer Aufwärtsbewegung befinden wird.

Wie wird sich der Immobilienmarkt in Deutschland entwickeln?

Seit Beginn dieses Jahres hat sich der durchschnittliche Zinssatz für ein Immobiliendarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung mehr als verdreifacht. Dadurch hat sich die monatliche Rate eines Immobiliendarlehens für die meisten Kaufinteressenten um mindestens 50 Prozent erhöht.

Die Entwicklung des Immobilienmarkts im Jahr 2022 ist vor allem abhängig von der Entwicklung der Bauzinsen und des Zinsniveaus. Fraglich ist auch, wie viele Käufer sich in der Zukunft noch Immobilien leisten können, wenn die Preise weiter ansteigen.

Wichtige Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Rufen Sie uns an